Live auf dem Loop-Festival Köln 23. Juni, Konzert Ankündigung

Live Looping ist die Methode, mit der Musiker sich direkt aufnehmen und durch gezieltes Abrufen, Verändern und Wiederholen des Gespielten ihre eigene Begleitung erschaffen, zu der sie wieder dazuspielen usw.

Ohne stilistische Grenzen verbinden sich akustisch Instrumente aus aller Welt mit modernen Klängen der heutigen technischen Möglichkeiten.

Live Looping passt sich dem akustischen Raum an und füllt ihn aus, durch die Wiederholungen entstehen Atmosphären, die man aus der spirituellen und rituellen Musik kennt.

Der Raum wird Teil des Stücks, zusammen mit Lichtdesign und Tanz entstehen fantastische Welten zum Verweilen und Schweben.

MUSIK:

Trance Root Loops feat. Traumkraft:
Marc Iwaszkiewicz – didgeridoo, obertongesang, gong

Gizheela: Bo Gilbert – gitarre, Eela Soley – gesang, flöte

Thomas Hoffmann: piano, elektronik, percussion

Violalex: Alexander Meyen – violinen feat. Sebastian Winne – percussion

deep white (trio): gitarre – drums – sax

collective improvisation

TANZ:

Janina Bobrowski
Melanie Müller
Arielle Chauvel-Lévy

Lichtdesign:
Marc Siebert

23.6.2012 St. Gertrud Kirche
Krefelder Str. 57, 50670 Köln-Nippes
Beginn 19:00 Uhr, Eintritt frei / Spende

ca. 60 Sitzplätze stehen zur Verfügung. Decken, Kissen eigene Sitzgelegenheiten können gern mitgebracht werden. Der Eintritt ist frei, über eine Spende freuen sich die Künstler.

die Musiker spielen jeweils 40 Minuten, jeweils nach zwei Sets gibt es eine kurze Pause. Getränke werden draussen angeboten.

www.loop-festival.de

Dieser Beitrag wurde unter Concert Announcement veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.